Peter Braukmann
Freigeist

Peter Braukmann

Ich möchte mich gern vorstellen. Ich heiße als Peter Braukmann und lebe mit meinen Kindern Zoë und Sean in Meißen/Sachsen. Meine Frau Sylvia arbeitet in Berlin, so bleibt mir viel Zeit, meiner freiberuflichen Arbeit nachzukommen.

- Ich schreibe Kriminalromane

- Ich texte und komponiere Lieder in deutscher Sprache, die ich auf Wunsch gern öffentlich vortrage.

- Ich plane Konzerte für das irische Duo Zoë Conway & John McIntyre.

 Was das nun im Einzelnen bedeutet, möchte ich auf den nächsten Seiten erklären.

In der gerade veröffentlichten Monatsrückschau des Kulturrats Bochum steht zu lesen:

29.9.2017  —  Peter Braukmann

Willkommen zum intimen, privaten „Wohnzimmerkonzert“, mitten im Kneipenfoyer des Kulturrates, vor einer Handvoll lauschender Zuhörer*Innen; vis-a-vis, nah, direkt, ohne techn. Verstärkung, wun-der-bar! Wer so was macht? Peter Braukmann — mit Bernd Goymann als „Schnappsack“-Duo bekannt, auf Burg Waldeck zuhause, Musikmanager (Rillenschlange) von u.a. Zoë Conway, immer umtriebiger Freigeist, intelligenter Beobachter von politischen und menschlichen Tagesgeschehnissen, Texter in Kästnerscher Qualität.

Mit Anekdoten aus 40 Jahren Musikerleben angereichert präsentierte er mit rauer Stimme im Sinne des Wortes Lied-gut. Der 6saitiger als Begleitinstrument wird auch mal zugunsten einer a-capella-Nummer beiseite gelegt, dafür liefert das Publikum den Rhythmus — ein klassischer Liedermacherabend, der viel zu schnell zu Ende ging!

1977 bei Kai, Foto Ulrike Engelke