Singeklub Meissen und Peter Braukmann
Zusammen singen in geselliger Runde

Steffen Schröder ermittelt - Krimireihe

Vor gut fünf Jahren regte mich der Chef der Lokalredaktion der SZ an, einen Krimi zu schreiben, der in Meißen spielt. So fing alles an. Seither habe ich vier Abenteuer mit dem etwas schrägen Helden Schröder verfasst. Da ich selber ein ruheloser Geist bin, bewegten sich die Geschichten schon bald aus dem regionalen Bereich hinaus. Schaut selber:

Liebesgrüße aus Meißen spielt in Meißen, Usti, Prag und Leipzig.

Früher war Steffen Schroeder mal Maschinenbauer gewesen, damals, vor der Wende. Danach auf ins El Dorado nach Westen, wo doch das Wenigste aus Gold war von dem vielen, was so verheißungsvoll glänzte. Und nun also um etliche Erfahrungen reicher wieder in der alten Heimat Meißen - als Privatdetektiv. Ruhige Kugel. Als aber über verschlungene Wege die Frau des Oberbürgermeisters zu einer seiner Klientinnen wird, stößt er zuerst auf eine Ladung Crystal Meth, dann auf dubiose Sexabenteuer ihres honorigen Gatten im nahen tschechischen Usti, die augenscheinlich auch noch mit organisiertem Drogenschmuggel einhergehen. Schroeder ermittelt auf eigene Faust im Escort Service Milieu, lernt die Gesellschafterin Hana kennen und lieben und muss doch bald erkennen, dass sie wohl nicht so unschuldig ist, wie er es gern hätte. In Dresden nimmt das Puzzle deutlichere Formen an, doch als die ganze Sache auf einen Show down in Leipzig zusteuert, muss Steffen Schroeder einsehen, dass ein gebrochenes Herz einem durchschossenen allemal vorzuziehen ist.

9,99 € in jeder Buchhandlung oder z.B. bei amazon.

Hier mit click bestellen.




















Es gibt alle Bücher, bis auf den zweiten Teil, überall als ebook!